Warnung vor Fake-Rechnung der „United Hosting Deutschland“!

1 April 2020
Kategorie Allgemein
1 April 2020, Kommentar 0

Als schlechten Aprilscherz haben Kunden heute offenbar wieder – in einer neuen Welle – E-Mails mit Fake-Rechnungen der „United Hosting Deutschland“ im Anhang erhalten.

In Rechnung gestellt werden „Domain Registrierung Zeitraum 2020 / 2021“ und „Servicekoster DNS“ (inkl. Rechtschreibfehler).

Insgesamt ergeben sich in Summe 166,50 € inkl. MwSt, zu überweisen auf ein Konto mit spanischer IBAN ES25xxx.

Im Kleingedruckten ist dann auch zu lesen, dass es sich bei dem der E-Mail anhängenden und auch explizit mit „Rechnung“ überschriebenen PDF-Dokument nicht um eine Rechnung handle, sondern um ein Angebot.
Ebenfalls zu lesen ist hier auch der Umfang der Dienstleistung, nämlich: „die anmeldung des domain- zusatzes .site oder .info, welcher Ihrem aktuellen domainnamen hinzugefügt wird“.

Was genau sich dahinter verbirgt, ist allerdings unklar. Soll es sich um irgend eine Subdomain handeln oder tatsächlich um eine echte .site- oder .info-Domain?

Klar ist hingegen eines: Diese Rechnungen haben nichts mit unseren Hosting- oder Domain-Dienstleistungen zu tun und umfassen in jedem Fall keine Dienstleistungen, die Sie aktuell bereits beziehen! Bitte bezahlen Sie nicht!!

Sie würden durch Ihre Zahlung erst einen (kostenpflichtigen) – und mit 166,50 Euro zudem recht teuren – Vertrag über eine einzelne Domain eingehen.

So fern Sie tatsächlich eine zusätzliche Domain in Ihrem Webhosting-Paket wünschen, ist dies für 29,- Euro/Jahr für die .info-Domain bzw. 49,- Euro/Jahr für die .site-Domain gerne jederzeit über uns möglich. Zuruf genügt. 🙂

Comments are closed.